Fünf neue Auszubildende bei Höcherl und Reisinger

Zum 1.September starteten bei der Firma Höcherl und Reisinger vier junge Männer und eine Frau ins Berufsleben.

Mehr…

Weniger…

Fünf Neuzugänge bei Höcherl & Reisinger

Am Dienstag starteten bei Höcherl & Reisinger in Walderbach wieder vier junge Männer und eine junge Dame ins Berufsleben.

Mehr…

Foto: Ulrike Niklas

Am Dienstag traten fünf junge Menschen ihre Ausbildung bei der Firma Höcherl & Reisinger an. Sie wurden von Geschäftsführer Matthias Höcherl und den Ausbildern Maximilian Riedl und Christian Seidl begrüßt.

Walderbach: Die fünf neuen Azubis Matthias Heller, Nico Adlhoch, Vincent Leingärtner, Matthias   Lorenz und Mareike Schrödl werden, wie schon viele vor ihnen, während einer dreieinhalbjährigen,   fundierten Ausbildung den Beruf des Zerspanungsmechanikers mit Fachrichtung „Dreh-/Fräs-   oder Schleiftechnik“ erlernen. Zudem bestehen für sie gute Chancen, anschließend in   ein festes Beschäftigungsverhältnis übernommen zu werden oder sich entsprechend weiterzubilden.   Getreu dem Motto „Qualität sichern durch Ausbildung“ sollen die Lehrlinge gezielt   zu engagierten, pflichtbewussten und kompetenten Fachkräften ausgebildet werden, welche   sich im späteren Arbeitsleben auch behaupten können. Die beiden Ausbilder Christian   Seidl und Maximilian Riedl hießen die Neuen zusammen mit Geschäftsführer Matthias   Höcherl herzlich willkommen und sicherten ihnen zu, sie sowohl in der Theorie als   auch in der Praxis nach bestem Wissen und Gewissen zu unterstützen und ihnen zu helfen,   vor der IHK-Prüfungskommission nicht nur zu bestehen, sondern zu überzeugen. Die Firma   Höcherl und Reisinger wird auch zukünftig ihren Bildungsauftrag wahrnehmen und im   nächsten Jahr wieder Ausbildungsplätze zur Verfügung stellen. (run)

Weniger…

Vier Neue bei Höcherl & Reisinger

Am Montag starteten bei Höcherl & Reisinger in Walderbach wieder drei junge Männer und eine Frau ins Berufsleben. Die vier neuen Azubis Johannes Kerscher, Nico Mühlbauer, Emin Numanovic und Lisa-Marie Schweiger werden während einer dreieinhalbjährigen, fundierten Ausbildung den Beruf Zerspannungsmechaniker mit Fachrichtung "Dreh-/Fräs- oder Schleiftechnik" erlernen.

Mehr…

Weniger…

Die Halle wird schon zu klein

Auf Vermittlung des CSU-Ortsverbandes mit Vorsitzendem Ludwig Strahl und dessen Stellvertreter Johann Jobst stattete Landrat Franz Löffler der Fa. Höcherl und Reisinger Zerspanungstechnik GmbH einen Besuch ab und wurde herzlich von den Geschäftsführern Herbert und Matthias Höcherl in Empfang genommen. Der Landrat, Bürgermeister Josef Höcherl, und die CSU-Vertreter ...

Mehr…

Weniger…

Ausbildung erfolgreich abgeschlossen

Erfreulich begann das Jahr 2016 für vier Auszubildende der Höcherl & Reisinger Zerspanungstechnik GmbH in Walderbach. Alle vier haben die Abschlussprüfung zum Zerspanungsmechaniker, Fachrichtung Fräs-, bzw. Drehtechnik, bestanden und somit ihre Berufsausbildung erfolgreich beendet. Damit haben die Absolventen den Grundstein für ihr weiteres Berufsleben gelegt.

Die Prüflinge Josef Schwarzfischer, Michael Bauer, Tobias Schambeck, und Marius Bindl legten die Fertigkeitsprüfung, die durch die Prüfungskommission der IHK-Regensburg bereits zum wiederholten Mal in der hauseigenen Ausbildungswerkstatt durchgeführt wurde, mit der Note „sehr gut“ ab. Somit konnte wiederum ein ereignisreiches Jahr in der Berufsausbildung bei Höcherl & Reisinger erfolgreich abgeschlossen werden.

Mehr…

Weniger…

Firma Höcherl & Reisinger feierte ihr 25-jährliches Betriebsjubiläum und ehrte treue Mitarbeiter

Es war vor 25 Jahren, im ehemaligen Schulhaus des Gemeindeteils Kirchenrohrbach, als Herbert Höcherl und Josef Reisinger den Entschluss fassten, sich selbständig zu machen. Was im Januar 1991 als Zwei-Mann-Betrieb begann, ha sich inzwischen zu einem mittelständischen Unternehmen mit rund 95 Mitarbeitern entwickelt, welches seine Produkte bis nach China, Brasilien und die Vereinigten Staaten exportiert.

Mehr…

Weniger…